Rock in Vienna 2017 | Tag 1 | Donauinsel

Auftakt zum Rock in Vienna 2017 auf der Donauinsel - mit coolem Hip Hop unter heißer Sonne. Und ein wenig Rock war auch dabei.

Rock in Vienna 2017 | Tag 2 | Donauinsel

Auch wenn man das Wort "Rock" im Namen "Rock in Vienna" in diesem Jahr unter Anführungszeichen schreiben muss, wagen wir uns auch heuer auf die Donauinsel und halten das Festival für euch bildlich fest.

"Suffering is a very powerful tool!"

Before we let them hit the stage at Vienna’s concert hall Flex, two of us had the chance to sit down with the men of Britain’s least pigeon-holed band Counterfeit and talk about their first studio album. We found out how they went about the writing and production process as well as the true meaning behind the record’s haunting cover art.

"Leute buchen dich nur mit genügend Followers!"

Bevor die englische Band Tigress als Supportband ihr Set im Flex spielte, trafen wir ihre Gitarristen Sean und Tom zum Interview. Wir sprachen mit ihnen über den Soundwechsel, die Studioarbeit mit Max Helyer, Unsicherheiten im Medienzeitalter und ihr Musikvideo.

"Wir wollen die Hörer herausfordern!"

Vor ihrem Wien-Konzert trafen wir You Me At Six Gitarrist Max Helyer zum Interview und sprachen mit ihm über ihr neues Album "Night People", ihre Ticketpetition, den Brexit und Fußball.

Together We Are Stronger

Am 03.04. 2017 gastierten Counterfeit im Rahmen ihrer "Together We Are Stronger Tour", zusammen mit den ebenfalls aus England stammenden Supportbands Tigress und Decade, im Flex und sorgten für viel rockige Musik und eine kochende Stimmung.

Nachtmenschen

Am 17. März kamen You Me At Six endlich nach Wien und begeisterten die Fans mit Hits der neuen CD und Klassikern aus ihren Poppunk-Tagen. Alles über den Auftritt - inklusive kompletter Setliste, von wem Josh Besuch bekam und die Vorband The Xcerts fand fm5 für euch heraus.

You Me At Six und The Xcerts in der Arena Wien

Im Rahmen ihrer "Night People" - Tour legte die englische Band You Me At Six auch in der Arena Wien einen Stopp ein und machten die Nicht zum Tag. Als Support waren die Schotten The Xcerts mit von der Partie.