Apocalyptica | 07.07.2017 | Music-Hall Innsbruck

Metal einmal anders: Vier Cellos, ein Schlagzeug und Stücke von Metallica - erstklassig vereint von Apocalyptica bei ihren Auftritt in Tirol am 07.Juli 2017.

Apocalyptica
|
10. Juli 2017
|
Innsbruck - Music Hall

Viel Nostalgie lag in der Luft als Apocalyptica auf ihrer diesjährigen Tournee in der zum Bersten gefüllten Music-Hall in Innsbruck halt machten um das runde Jubiläum ihres Debütalbums Plays Metallica by 4 Cellos zu feiern mit dem sie vor zwanzig Jahre Berühmtheit erlangten und die Wegbereiter eines neuen Musikstils wurden. Hits aus eben diesem Album welches von den Finnen vor kuzem neu herausgebracht wurde, prägten den Abend - unterbrochen von mehrern Pausen während derer sich die Band mit teils selbstkritischen Worten über Höhen und Tiefen ihres künstlerischen Schaffens an das Publikum wandte. Der Fokus lag aber an diesen Abend auf ihren Interpretationen von Metallica Hits. Zusätzlich zu den von ihrem ersten Album bekannten Tracks, hat das Cello-Quartett für dessen Neuauflage drei neue Songs in ihr Repertoire aufgenommen. Mit eben diesen und drei Zugaben - von denen eine passenderweise "For Whom The Bell Tolls" war- wurde das Ende des Konzerts eingeläutet. "Live Is Life" wurde als Reminiszenz an das Gastgeberland kurz angespielt bevor sich Apocalyptica von Innbruck verabschiedete - es war ein tolles Konzert und "Nothing Else Matters".

Thomas Löger

Ich mach Bilder... viele Bilder - und bin kein Freund vieler Worte - ein Bild sagt ja schon mehr als 1000 von ihnen - da muss ich nicht auch noch viel quatschen ;-)