W*A*S*H* = Ash+We Are Scientists = Win:Win

Ash waren nie revolutionär. Tim Wheeler, Mark Hamilton, Rick McMurray und bis 2006 Charlotte Hatherley wirkten nie wie Rockstars. Vielmehr vermittelten Ash stets den Eindruck, die Jungs von nebenan zu sein, die gerne Rockstars wären, und das in der Garage ausleben.

Wüstenflimmern im November: Calexio entdecken den Stadionrock

Eine Schlange bahnt sich gemächlich ihren Weg durch den glühend heißen Wüstensand Arizonas. Die Sonne brennt herunter, vereinzelte Kakteen sind der Beweis, dass zumindest rudimentär Leben in dieser unwirtlichen Gegend möglich ist. Der Betrachter hält eine staubige Flasche Tequila in der Hand.

Boy - We were there

Wenn die Smartphones endlich mal unten bleiben: Boy bringen das Wiener Publikum in der Arena zum Träumen.

Patti Smith in Wien: "Hope I live because of it!"

Patti Smith auf ihren Status als „Godmother of Punk“ zu reduzieren, wäre ihr gegenüber nicht fair. Allein ihr Debüt-Album Horses, welches vor 40 Jahren erschien, umspannt mehr Genres als manche Musiker über eine komplette Karriere bedienen können. Einflüsse von Classic Rock, Punk, Blues, Raggae und New-Wave wechseln sich quasi minütlich ab. Der runde Geburtstag des legendären Albums ist auch der Grund, warum Smith wieder in Wien aufschlägt.

Royal Blood in Wien - druckvoll, massiv, unaufhaltsam

Ihr selbstbetiteltes Debütalbum vereint die Aggressivität der White Stripes mit der melodramatischen Extravaganz von Muse, ist dabei trotzdem eigenständig und verfügt über hohen Wiedererkennungswert. Am Donnerstag beehrten Royal Blood erstmals als Headliner die Arena Wien.

Jahrescharts 2014 - Konzerte des Jahres

Große Emotionen und Erinnerungen für die Ewigkeit. Meist stellen wir hohe Erwartungen an Konzerte. Und in manchen Fällen werden sie erfüllt. Eine Sammlung der schönsten Konzertmomente dieses Jahres.

Der fm5 Adventkalender

Unser allseits beliebter Adventkalender geht in seine nächsten Runde - also aufgepasst! Ab nun gibt es an dieser Stelle wieder täglich eine nette Überraschung zu gewinnen...

Blue Bird Festival Tag 3

Sie kennen Adam Sandler? Und was hat er mit dem dritten Tag des Blue Bird Festivals zu tun?

Blue Bird Festival, Tag 2 ...der Multi-Kulti-Lo-Fi-Pop obsiegt

Eigentlich ist er Bolivianer. Aber auch Deutscher. Lebt in Berlin. Sein Name klingt jedenfalls französisch. Und die Mutter kommt aus Chile. Der multi-nationale David Lemaitre war das Highlight am zweiten Tag des Blue Bird Festivals im Porgy & Bess.

New Wave Kult bei Festival-Wetter

Mangelndes Hitmaterial war nicht das Problem der New Wave Ikonen "Blondie". Die Band hatte bei ihrem Arena-Auftritt am 11. September mit ganz anderen Schwierigkeiten zu kämpfen.