David LaChapelle | Lost + Found

21 Jahre Warten hat sich gelohnt! Die beiden letzten Bände der fünfteiligen Anthologie von David LaChapelle - "Lost + Found, Part I" und "Good News, Part II" - sind im Taschen Verlag erschienen.

The Big Sick: Indie Romanze ohne Protagonistin

Kumail Nanjiani spielt Kumail Nanjiani in einer berührenden Geschichte von einem Leben zwischen den Kulturen, Selbstfindung und dem späten Erwachsenwerden.

Punk ist nicht tot - aber doch etwas müde

Am ersten November gastierten Black Lips im - trotz Konkurrenz von Nick Cave und Mogwai - gut gefüllten Flex. Leider war es nur Dienst nach Vorschrift.

Blade Runner 2049

Ridley Scotts Verfilmung von Philip K. Dicks Roman „Träumen Androiden von elektrischen Schafen“ kam 1982 in die Kinos. Obwohl der Film zuerst schlechte Kritiken erntete, wurde er zu einem Kultfilm. 35 Jahre später kommt die Fortsetzung auf die Leinwand.

Enter Shikari - The Spark

Auf ihrem fünften Studioalbum "The Spark" trauen sich Enter Shikari mit Ansätzen aus dem Pop zu spielen und schaffen es trotzdem nach sich selbst zu klingen. Mit den intelligenten Texten und den ausgeklügelten Melodien setzen sie neue kreative Maßstäbe.

Bed of a Nun - Waiting for a visit

Bed of a nun: Hochwertiger Metal aus heimischen Landen mit Lem Enzinger (Ex-Schubert) und Günter Maier (Ex-Stgyma IV)

Bitte deutlich, langsam und laut sprechen!

Mit "Tanztee - Das neue geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 85 Jahre" ist im März der zweite Teil mit den Stories des liebenswürdigen Pensionisten Hendrik erschienen. Auch wenn sich einige Dinge wiederholen, überzeugen die Kapitel mit witzigen und traurigen Geschehnissen größtenteils, da der aktuelle Bezug nicht zu kurz kommt.

Declan McKenna - What Do You Think About The Car?

Großbritanniens Wunderkind Declan McKenna liefert mit "What Do You Think About The Car" ein beachtenswertes Debütalbum ab, das Indie-Pop mit relevanten Lyrics vereint.

Ein Chanson ohne Spannung oder Emotion

Ein Chanson für Dich: Isabelle Huppert und Kévin Azaïs kämpfen sich in dieser französischen Komödie über Nostalgie, Liebe und Lebensträume durch ein müdes Drehbuch. Das Ergebnis wirkt angestrengt und spannungslos

Food For Fire - Kochen für Abenteurer

Zurück zu den Wurzeln oder besser ans Lagerfeuer. Die Vorstellung von knisterndem Holz und frisch zubereitetem Essen mit rauchigen Aromen weckt den Appetit in uns. Die essentielle Anleitung für richtige Lagerfeuer und abwchslungsreiche Rezepte werden dem Leser in Niklas Ekstedts "Das Lagerfeuer-Kochbuch" geboten.